Sie sind hier:

Die bergische Identität stärken, die natürliche Umwelt bewahren

  • Die beispiellose Umweltwoche mit ihrem umfangreichen Angebot und ihrem erzieherischen und motivierenden Auftrag erhalten
  • Verstärkte Renaturierungsmaßnahmen von Bachläufen und Gewässern als Ausgleich für Flächenversiegelungen
  • Erhalt und Pflege von Bodendenkmälern als Zeugen der Burscheider Geschichte und öffentliche Information über deren Bedeutung
  • Gegen die Wiedereinführung der Biotonne. Trotz landesgesetzgeberischer Vorgaben zum Einsammeln organischer Anfälle dürfen die Burscheider Verbraucher nicht erneut mit zusätzlichen Gebühren belastet werden. Außerdem bereitet die Biotonne Platzprobleme und birgt gesundheitliche Risiken.
  • Gegen den Flächenfraß durch neue großflächige Wohngebiete über die bereits gefassten Aufstellungsbeschlüsse hinaus
  • Für die Bewahrung des bergischen Charakters der Innenstadt und der Hilgener Ortsmitte.  Neubauten sollten sich hier durch bergische Elemente und Architektur in die bestehende Bebauung einfügen.
  • Schaffung neuer Bestattungsmöglichkeiten auf dem städtischen Friedhof. So hat die Baumbestattung auf öffentlichen Friedhofsflächen weitere Vorteile. Durch den zunehmenden Anteil an Urnenbestattungen und zunehmendes Durchschnittsalter geht der Bedarf an Friedhofsfläche zurück. Dies könnte durch Friedwälder kompensiert werden.